Damen und Herren weiterhin mit „weißer Weste“

Damen verlieren zu Hause in letzter Sekunde – Ausflüge nach München erfolglos.

Trotz ansprechender Leistung am gestrigen Sonntag gegen den TV Schwabach stehen unsere Damen wieder mit leeren Händen da. 1:2 lautet das Endergebnis gegen die Gäste vom TV48, die 20 Sekunden vor Schluß den Siegtreffer aus einem Konter heraus erzielten. So führten wir sehr lange mit 1:0 und hatten auch mehr Spielanteile, aber vor dem Tor …. Die alte Leier … Schade dass sich unsere Damen nicht endlich mit einem verdienten Sieg für die fleißigen Trainingseinheiten belohnen. Am Wochenende zuvor gab es gegen die Tabellenführer vom ESV und vom SCM 2016 keinen Blumentopf zu gewinnen.

Jetzt gilt es in den letzten zwei Heimspielen gegen den ASV und dem MSC2 nochmals alle Kräfte zu bündeln und zwei Siege einzufahren.

Bei den Herren zeigt sich leider ein sehr ähnliches Bild. Die Münchenfahrten sind nicht mehr als Ausflüge mit Unterhaltungswert. Ohne Punkte und auch ohne Chancen kehrten unsere Mannen am Wochenende aus München heim. Im Heimspiel gegen den designierten Aufsteiger aus Rosenheim konnte man teilweise mithalten, jedoch zwingend waren wir vor dem Tor leider nicht.

Die Ergebnisse im Überblick:

Damen:

ESV München – HCS 4:0

SCM 2016 – HCS 11:1

TB Erlangen – HCS 5:0

HCS – TV 48 1:2

Herren:

HCS – SB DJK Rosenheim 1:3

TSV Grünwald – HCS 6:1

ESV München – HCS 3:1