Jahreshauptversammlung 2018 – Vorstandschaft gewählt

Hockey-Club-Schweinfurt setzt auf Kontinuität

Vorstände bestätigt – Neue Club-Managerin gewählt

Am Freitag. 26.01.2018 fand im Nebenraum des clubeigenen Vereinsheimes die Jahreshauptversammlung des HC Schweinfurt statt. Wichtigster Tagesordnungspunkt waren die Neuwahlen der gesamten Vorstandschaft und Funktionäre. Zunächst wurden die Rechenschaftsberichte aus den Ressorts Finanzen, Hockey, Vergnügen und Technik, sowie der Tennis- und Jugend-Abteilung sowie dem Schulhockey vorgetragen.

Der Club befindet in einer soliden wirtschaftlichen Lage, was angesichts der bevorstehenden Investition in den neuen Kunstrasenplatz auch dringend notwendig ist. Der geringe Gewinn, der erzielt werden konnte, wurde in die Rücklagen eingestellt. Weiterer Investitionsbedarf wurde bereits aus dem Ressort „Technik“ angemeldet, denn auch das Club-Heim kommt langsam in die Jahre und bedarf einiger Reparaturen.

Der Abteilungsleiter Hockey, Ralf Döpfner, berichtet über die abgelaufene Feldsaison und gab einen Ausblick auf die laufende Runde. Besonders erfreulich sind die beiden Meisterschaften der Damen und Herren in der Verbandsliga und der automatische Aufstieg in die Oberliga. Aktuell sieht es da aber sehr düster aus, denn die Mannschaften sind jeweils Schlusslicht und es wird schwer sein die Klasse zu halten. In der aktuellen Hallenrunde haben die Damen die Aufstiegsspiele bereits erreicht und auch die Herren können am letzten Spieltag sich durch einen Sieg zu Hause das Ticket für die Aufstiegsrunde sichern.

Andreas Lucas berichtete aus dem Ressort Vergnügen und konnte von einigen sehr schönen Veranstaltungen berichten. Leider mussten zwei Termine mangels Teilnehmer abgesagt werden, jedoch stehen auch für 2018 genügend Veranstaltungen auf dem Terminkalender, so dass die „Hockey-Familie“ auch weiterhin ein vielfältiges Programm bietet.

Der Abteilungs-Leiter Tennis, Günter Hensel, gab einen kurzen Bericht über die Aktivitäten rund um die „rote Asche“. Die Mitgliederzahl bleibt konstant, jedoch wünscht er sich bei den Eröffnungs- und Abschluss-Turnieren mehr Teilnehmer. Die Anlage wird regelmäßig auf Vordermann gebracht und ist immer sehr gepflegt.

Aus dem Bereich Schul-Hockey wurde über die Schulbesuche und Aktivitäten, wie das traditionelle Schul-Hockey-Turnier, berichtet. Antje Müller danke hierbei besonders Trainer Randolph Stüwe für seinen Einsatz und Engagement.

Zum Abschluss berichtete der Vorsitzende der Vereinsjugend, Peter Schneider, über das vielfältige und sehr aktive Geschehen der Hockey-Jugend. Hervor zu heben sind die Teilnahme der weiblichen Jugend B (U17) an den Süddeutschen Meisterschaften in Rüsselsheim, wo man einen beachtlichen 6. Rang erreichen konnte. In der Feldrunde konnten sich die U17 männlich und weiblich für die Bayerischen Pokalmeisterschaften qualifizieren, wobei die Jungs einen zweiten Platz und die jungen Damen den vierten Platz erreichten. Aus sportlicher Sicht sind die Auswahlspieler Lasse Vollert, Jua-Felix Hornung, Aron Klar und Jule Frink zu erwähnen, die die Farben des HCS auf Landesebene würdig vertreten. Insbesondere Torwart Lasse Vollert zeigte beim Länderpokal eine tolle Leistung und wir wünsche Ihm und den anderen Auswahlspielern weiterhin viel Erfolg. Als Ausrichter der Süddeutschen Meisterschaft und der Hallen- und  Feld-Vorbereitungsturniere haben wir uns weit über die Landesgrenzen einen guten Ruf als sehr gute Gastgeber und Organisatoren gemacht. Als besonderes Highlight gilt neben dem Zeltlager im Sommer, seit 2 Jahren auch das Pfingst-Camp in Berlin. Darüber hinaus organisiert unser Trainer Randolph Stüwe diverse anderer Ferien-Camps an Ostern, im Sommer und in den Herbst-Ferien, wofür Peter im auch ausdrücklich dankte.

Vor den Neuwahlen wurde von der Kassenprüfung, in Person von Julia Fischer, für die Entlastung des Vorstandes plädiert, was die Versammlung auch einstimmig tat.

Die anschließenden Wahlen wurden zügig und ohne größere Überraschungen durchgeführt.

Die Ergebnisse sind wie folgt:

1.Vorsitzender: Jörg Bonengel

2.Vorsitzender: Uli Fischer

3.Vorsitzender: Norbert Kupfer

Finanzen: Stefan Glaser

Hockey: Ralf Döpfner

Tennis: Günter Hensel

Vergnügen: Andrea Lucas

Schriftführerin: Elke Huhn

Schulsport: Antje Müller

Technik: Max Fleischer

Archivar: Stefan Hornung

Clubmanagerin: Jeannette Schmitz (neu)

Kassenprüfung: Julia Fischer und Thomas Kuhn

Vorsitzender der Vereinsjugend: Peter Schneider (stand nicht zur Wahl)

Leider konnten die Positionen des Presse- und Öffentlichkeitsressorts sowie des Schiedsrichterobmanns nicht besetzt werden.

v.l.n.r.: 1. Vorsitzender: Jörg Bonengel, Schriftführerin: Elke Huhn, 3. Vorsitzender: Norbert Kupfer, Archivar: Stefan Hornung, Tennis: Günter Hensel, 2. Vorsitzender: Uli Fischer, Vergnügen: Andrea Lucas, Vorsitzender der Vereinsjugend: Peter Schneider,  Schulsport: Antje Müller, Hockey: Ralf Döpfner, Kassenprüferin: Julia Fischer, Finanzen: Stefan Glaser. Auf dem Bild fehlen der Verantwortliche für die Technik und Anlage: Max Fleischer und die neue Clubmanagerin: Jeannette Schmitz