Herren rehabilitiert – Damen weiterhin makellos

Die perfekte Antwort auf die Niederlage in Fürth und vor allem eine sehr disziplinierte Leistung zeigten die Herren des HCS im Derby gegen Würzburg.

HC Schweinfurt vs. HTC Würzburg II 7:6 (4:3)

Nach der Niederlage in Fürth sollten natürlich im Derby gegen die Regionalligareserve vom HTC Würzburg wieder Punkte her.

Den besseren Start erwischten die Gäste, die einen Siebenmeter souverän zur Führung verwandelten. In der Folge wurden die Hausherren besser und drehten das Spiel bis Mitte der ersten Hälfte durch einen Doppelpack von Julian Walz und Christian Luz auf 3:1. Der HTCW schlug postwendend zurück und glich bis in die Schlussphase der ersten Hälfte wieder aus. Es war ein Spiel auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten. Der HCS spielte konzentriert weiter und belohnte sich kurz vor dem Halbzeitpfiff mit dem 4:3 durch Benjamin Stark.

Nach dem Wechsel war der HCS sofort da und erhöhten erneut durch Benjamin Stark auf 5:3. Schweinfurt waren nun die klar spielbestimmende Mannschaft auf dem Parkett und schraubten den Spielstand durch einen weiteren Doppelpack von Julian Walz nach oben. Vorentscheidung? Nein! Die Gäste reagierten sofort mit einer Auszeit. Der HTCW nahm den Torwart raus und füllte mit einem sechsten Feldspieler auf. Es wurde nun eine regelrechte Abwehrschlacht. Die stark besetzte Reserve vom HTCW drückte den HCS sehr tief hinten rein und erzielte per Ecken und Siebenmeter noch drei Tore. Am Ende brachte der HCS den knappen Vorsprung über die Zeit und ein 7:6-Arbeitssieg stand auf der Anzeigetafel – Derbysieg perfekt.

Tore: Walz (4), Stark (2), Luz

HCS: Ehrlich, Frank (TW), Kraile, Luz, Müller (C), Scheuring, Schneider F., Stark, Vollert, Walz

Für die Herren geht es am 17. Dezember zum Abschluß der Hinrunde zu Hause gegen den TB Erlangen. Nach der unerwarteten Niederlage der Fürther ist in der Tabelle noch alles drin.

Damen konnten, wie bereits in der Vorwoche, am Samstag den 4 Sieg einfahren. Beim 6:4 Sieg gegen die Reserve der HGN konnten unsere Damen an den 8:5 Erfolg der Vorwoche gegen die Bayreuther Damen anknüpfen. Somit führen unsere Damen gemeinsam mit dem ebenso ungeschlagenen NHTC die Tabelle mit 12 Punkten an. Zum Abschluß der Hinrunde kommt es nun am kommenden Sonntag zum Gipfeltreffen in Nürnberg. Wir wünschen unseren Damen viel Erfolg.